Engagement / Frondienst

Der Kanu-Club Luzern ist auf das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder angewiesen.

Kontakt und Organisatorin für alle Engagements: Claudia Lätsch

Für dein Engagement gibt es zwei mögliche Arten:
- Übernahme eines permanenten Amtes.
- Engagement in einzelnen Frondiensteinsätzen

Permanente Ämter

Im Projekt Engagement wurde 2013 die ehrenamtlichen Tätigkeiten bei uns im KCL neu organisiert. Dies mit dem Ziel, die Ehrenamtlichkeit in kleinere Brocken zu verteilen, so dass es für möglichst viele zumutbar wird, ehrenamtlich zu unserem Clubleben einen Beitrag zu leisten.
Es werden immer wieder Mitglieder für zu besetztende Ämter gesucht.
Die Ämter werden je nach Belastung durch teilweisen oder ganzen Verzicht auf den Clubbeitrag bei der Clubrechnung im nachfolgenden Frühjahr entschädigt.

Liste der aktuell zu besetzenden Ämter

Frondienst

Von allen Mitgliedern, die kein permanentes Amt innehaben, erwartet der KCL die Leistung eines Frondiensteinsatzes von mindestens 4 Stunden. Mitglieder, die keine Gelegenheit dazu finden, bezahlen mit der nächsten Jahresrechnung einen Frondienstbeitrag. (s. hier)

Die möglichen Frondiensteinsätze werden wie folgt kommuniziert:
- Jahresprogramm (z.B. Clubhausputzete, Böötliservice)
- per Mail an Mitglieder, die uns ihr Interesse mitgeteilt haben.

Willst du solche Mails erhalten, schreibe bitte an mit Angabe, welche der folgenden Arten von Einsätzen du wünschst:
- Unterhalts-/Reinigungsarbeiten
- Handwerkliche Arbeiten
- Administrative Aufgaben
- Fahrer (vorzugsweise mit Ausweis Kat. BE)
- Kochen
- Arbeiten mit Jugendlichen

Bitte beachte, dass wir genau diese Kategorien in einer Datenbank erfassen und keinen Zusatztext berücksichtigen können.

Alternativ kannst du auch dieses Initiates file downloadFormular ausfüllen und und senden an Claudia Lätsch (Adresse).

Vielen Dank für deine Mithilfe!